Wissenswertes

Vererben will gelernt sein

 

VERERBEN WILL GELERNT SEIN

Grundsätzlich braucht man für ein Testament ein Blatt Papier und einen Stift.

 

Beachten Sie jedoch:

 

Ist ein Testament manchmal nötig?

 

Rechtlich nicht. Ohne Testament legt das Gesetz die Aufteilung des Nachlasses fest.

Dazu gehören alle Vermögenswerte wie Ersparnisse, Immobilien, eventuell Münzsammlungen sowie auch alle Schulden des Verstorbenen.

Meist entscheidet der Verstorbene selbst, wem seine Anteile zukommen.

 

Voraussetzung für ein rechtlich wirksamens Testament ist damit der "Erblasser" selbst, der testierfähig ist und entweder einen Notar hinzuzieht oder sein Tesatament selbst verfasst. und unterzeichnet.